Willkommen bei der FDP in Wolfenbüttel

Herzlich Willkommen

auf der Internet-Seite des FDP-Stadtverbandes Wolfenbüttel.

Hier finden Sie alle Informationen über die Liberalen in Wolfenbüttel.

Sie finden Ansprechpartner, Presseberichte, aktuelle Themen und Veranstaltungshinweise.

Viel Spaß beim Surfen wünscht Ihnen

Pierre Balder
Vorsitzender

Nachrichten & Pressemitteilungen

• Freitag, 22. Juli 2016
FDP-Spitzenkandidaten für Kommunalwahl

Damit das Leben im Landkreis lebens- und liebenswert bleibt Wolfenbüttel. Die Freien Demokraten des Landkreises Wolfenbüttel haben ihre Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl am 11. September gewählt. Für den Wahlbereich I in der Stadt Wolfenbüttel führt der Landtagsabgeordnete Björn Försterling die FDP-Liste an. Thomas Fach steht auf Platz eins im Wahlbereich II. Für Sickte und den Wahlbereich III steht Bettina Otte-Kotulla ganz oben, für den Wahlbereich IV Sina Ciesielski und den...Weiterlesen...

• Sonntag, 10. Juli 2016
Grauhofstraße: Umgehung könnte Anwohner entlasten

Wolfenbüttel. Wenn die Straße frei ist, rasen die Autos die gerade Grauhofstraße entlang. Zu Stoßzeiten staut sich rollendes Blech fast über die halbe Länge der Straße. Die Anwohner leiden zunehmend unter der Belastung durch den Verkehr und haben sich an den FDP-Politiker Björn Försterling gewandt. Bei einem Ortstermin sprach er mit den Betroffenen über das Problem und Lösungsmöglichkeiten. Zu viel Verkehr, zu schnelle Autos, Radfahrer, die nicht wissen, ob sie auf dem rot gepflasterten Gehweg...Weiterlesen...

• Freitag, 27. Mai 2016
"Gleiche Regeln für alle!" - Försterling fordert Transparenz bei Windkraft-Planung

Wolfenbüttel. Dettum ja, Hillerse nein: Die Position des ZGB zu möglichen Windparks steht fest und der Zeitraum für mögliche Einwände ist abgelaufen. Fair gelaufen ist das Verfahren jedoch nicht, findet Björn Försterling (FDP). „Grundsätzlich ist ein Ausbau von Windkraftanlagen zu begrüßen, doch es müssen für alle die gleichen Regeln gelten“, sagt der Kreistagsabgeordnete. Natürlich reiche es nicht als Gegenargument, dass einzelnen Bürgern die Aussicht verbaut würde. „Man muss aber schon...Weiterlesen...

• Samstag, 7. Mai 2016
Mit neuem Schwung in den Kommunalwahlkampf

Der FDP Stadtverband hat einen neuen Vorstand. Mit viel Frauenpower,  frischen Kräften und erfahrenen Kommunalpolitikern bereiten sich die Freien Demokraten auf die Kommunalwahl im September vor. Der Vorsitzende bleibt Pierre Balder unterstützt von den zwei Stellvertretern, Werner Schröder und Gerriet D. Hinrichs. Schatzmeisterin ist Christiane Hunke, Schriftführerin Vera Steiner, Pressearbeit übernimmt Susanne Sperling und um den Internetauftritt  kümmert sich Sina Ciesielski. „Ich...Weiterlesen...

• Donnerstag, 5. Mai 2016
Ostumgehung verspricht Entlastung für Pendler

Wolfenbüttel.  Die FDP Wolfenbüttel begrüßt die Aufnahme der  sogenannten Ostumgehung  in den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030. Die neue Straße soll  von Stöckheim östlich an Wolfenbüttel vorbeiführen und hinter Wendessen an die B 79 Richtung Halberstadt anschließen. „Die Entlastung insbesondere des Neuen Weges dürfte massiv sein“, meint  der  FDP-Vorsitzende Pierre Balder, „aber auch der Durchgangsverkehr in den Ortsteilen sollte spürbar...Weiterlesen...

• Montag, 2. Mai 2016
Försterling zu Einbruchkriminalität: "Taten aufklären, Beute zurückbringen"

Wolfenbüttel. 30 Prozent mehr Einbrüche im Landkreis Wolfenbüttel in nur zwei Jahren – das ist eine deutliche Steigerung. Die Zahlen für die Jahre 2013 bis 2015 (130, 161 und 169 Fälle) gehen aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Da hinter jedem Einbruchsfall persönliches Leid steht, fordert der FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling gemeinsam mit seiner Fraktion schon lange mehr Polizisten für das Land und auch mehr Schutz für die Opfer. Die...Weiterlesen...

• Montag, 2. Mai 2016
Zukunftstag in der FDP-Fraktion: Im Landtag machen Schüler echte Politik

Wolfenbüttel. Zum Zukunftstag einmal Politik erleben: das konnten mehr als 50 Schülerinnen und Schüler in der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag. Aus dem Kreis Wolfenbüttel waren sechs Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren der Einladung des Abgeordneten Björn Försterling gefolgt, um gemeinsam die vielfältigen Aufgaben eines Abgeordneten kennen zu lernen. Björn Försterling begrüßte „seine Schützlinge“ voller Vorfreude auf den Tag in seinem Büro. Im Plenarsaal des Landtags...Weiterlesen...

• Mittwoch, 20. April 2016
FDP Wolfenbüttel fordert: Kosten bei Schlossplatz-Umgestaltung im Blick halten

Die Pläne zur Schlossplatz-Gestaltung der Stadt Wolfenbüttel nach den Entwürfen des Landschaftsarchitekten Tobias Mann führen zu heftigen Diskussionen in der Bevölkerung. Der FDP Stadtverband sieht die Umgestaltung des historischen Platzes grundsätzlich positiv. Allerdings werden die Überlegungen des Landschaftsarchitekten, den gesamten Schlossplatz im Rahmen der Neugestaltung um 65 Zentimeter abzusenken, um einen ebenerdigen Zugang zum Zeughaus zu ermöglichen, von der FDP Wolfenbüttel eher...Weiterlesen...

• Dienstag, 5. April 2016
FDP-Ratsherr Rudolf Ordon stellt Antrag zur Lage der Flüchtlinge in Wolfenbüttel

Der Rat der Stadt hat in der Vergangenheit einvernehmlich wichtige Entscheidungen zur Aufnahme von Flüchtlingen getroffen. Hierzu gehören auch Entscheidungen mit erheblichen finanziellen Auswirkungen. Aber die Zahl der in Deutschland eintreffenden Flüchtlinge geht deutlich zurück, auch weil die österreichische Regierung das „Durchwinken“ von Flüchtlingen nach Deutschland beendet hat und die sogenannte „Balkanroute“ weitgehend geschlossen ist. Der Rückgang der Flüchtlingszahl wird zum Beispiel...Weiterlesen...

• Freitag, 1. April 2016
Försterling: "Einbrüche aufklären, Beute zurückbringen!"

Wolfenbüttel. 13 Prozent mehr Einbrüche in Niedersachsen im vergangenen Jahr – das sind nicht nur große Zahlen, sondern auch viele persönliche Geschichten von Menschen, die darunter teilweise lange leiden. Der FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling fordert gemeinsam mit seiner Fraktion schon lange mehr Polizisten für das Land und auch mehr Schutz für die Opfer. Die Freidemokraten haben dazu bereits einen umfassenden Antrag in den Landtag eingebracht. Nur 22 Prozent, also gut ein Fünftel...Weiterlesen...

Sie sehen Artikel 1 bis 10 von 102
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>